Sportblog24 » Blog Archive Therapiekreisel als Fitnessgerät - Sportblog24

Therapiekreisel als Fitnessgerät

Nicht nur in den Fitnessstudios wird Sport betrieben, man kann auch zu Hause Sport aktiv ausüben. Mit einem Therapiekreisel trainiert man Muskulatur und sorgt für eine ausgeglichene Balance. Auch für Gleichgewichtsstörungen werden Therapiekreisel als Übungshilfen eingesetzt. Aber nicht nur im Sportbereich kommen diese Geräte zum Einsatz, sie dienen auch in der Physiotherapie immer wieder gerne als effizientes Hilfsmittel. Da der Therapiekreisel entweder aus Holz oder aus Kunststoff gearbeitet ist, werden damit sehr unterschiedliche Übungen im Fitnessbereich und in der Therapie angewandt.

Desweiteren hat ein Therapiekreisel eine Anti-Rutsch-Unterlage, damit Störungen des Gleichgewichts ausgeglichen werden können. Die Bänder der Fußregionen und auch die Muskulatur werden durch den Gebrauch des Kreisels angeregt. Besonders für Kinder und Senioren ist der Therapiekreisel ein tolles Fitnessgerät, da keine Überanstrengung des Körpers erfolgt. In der Sportmedizin wird der Kreisel als sehr hilfreich wahrgenommen, da es zu einer Stabilität der Muskulatur und des Gewebes kommt. Nach Operationen am Sprunggelenk wird mit diesem Sportgerät langsam ein Aufbau trainiert. Durch die Übungen werden die Muskeln gezielt trainiert und diese lernen, schneller zu reagieren. Ein Stabilisierungsprozess für den ganzen Körper wird geschaffen. Die Übungen auf dem Kreisel können im Stehen oder im Sitzen vollendet werden. Auch die körperliche Haltung wird in den Vordergrund gestellt. Zusatzübungen wie Kniebeugen und Beinübungen werden bei dem Therapiegerät genauso zum Einsatz gebracht, wie Therapiemaßnahmen zur Sinneswahrnehmung. Das Gerät ist sportlich einzigartig, da es in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden kann. Die Übungen sind auch privat gut nachvollziehbar und sind bei mehrfacher Wiederholung sehr effektiv.

Comments are closed.