Sportblog24 » Blog Archive Skifahren - Sportblog24

Skifahren

Skifahren ist eine Sportart, die jeden Winter tausende von wintersportbegeisterte in die Berge lockt. Beim Skifahren gleitet der Skifahrer mit zwei Skiern den Berg hinab. Zahlreiche Bergregionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben hierfür Skigebiete mit präparierten Pisten erschlossen. Das Skifahren war bis zu den 50ern Jahren wenig populär und entwickelt sich erst ab diesem Zeitpunkt zum Breitensport. Im Laufe der Jahre wurde dabei sowohl die Fahrtechniken als auch das Material zum Skifahren immer weiter entwickelt.

Bei der Fahrtechnik gab es in der Geschichte des Skisports drei wesentliche Neuerung. In den 50ern Jahren der Paralleschwung, in den 70ern der Umsteigschwung und in den 90ern das Carving.

Letzter war eine Revolution im Bereich des alpinen Wintersports. Beim sogenannten Carven werden die Schwünge auf den Stahlkanten der Skier gefahren. Hierfür wurden komplett neue Skier entwickelt, die durch eine Taillierung der Skier die Carving Fahrtechnik ermöglichen. Durch die Einführung der Carvingtechnik erlebte der Skisport einen neuen Boom.

Wie bei jeder anderen Sportarten ist das Skifahren mit gewissen Verletzungrisiken verbunden. Vor allem durch die neuen Carving Techniken ist die Hauptursache bei Skiunfällen unangepasste Geschwindigkeit und das Überschätzen des eigenen Fahrkönnens.

Ein wichtiger Bestandteil des heutigen Skifahrens ist das Treffen nach Liftende zum zugenannten Apres Ski. Die österreichischen Wintersportregionen sind deshalb nicht nur bekannt für ihre vielen anspruchsvollen Pisten, sondern auch für ihre zahlreichen Aprés-Ski-Hütten und Bars. Hier geht es in den Wintermonaten nach dem Skifahren hoch her. Wer nach dem Skifahren also noch genug Energie hat, kann sich an der Bar beim „Einkehrschwung“ austoben 🙂

Noch ein Tipp für Leute ohne Auto: Auch ohne eigenen fahrbaren Untersatz kommt man gut ins Skigebiet mit den Angeboten der deutschen Bahn oder mit Anbietern von Tagesskifahrten z.B. ab München. Das ganze hat übrigens auch gewisse Vorzüge beim Apres-Ski, weil das Auto stehen zu lassen und ein Taxi zu nehmen, dürfte sich etwas schwieriger bzw. teurer gestalten, wenn man nicht gerade im Skigebiet wohnt

Comments are closed.