Sportblog24 » Blog Archive Tennisschläger; Anforderungen für Profis und Anfänger - Sportblog24

Tennisschläger; Anforderungen für Profis und Anfänger

Tennis ist nicht nur ein Sport für Reiche. spätestens durch den Sieg von Fred Perry beim berühmten Wimbledon Turnier wurde bewiesen, dass jeder bei diesem Sport Fuss fassen kann. Allerdings wird, wie bei jeder Sportart, das richtige Equipment benötigt, allen voran ein guter Tennisschläger.

Der Tennisschläger; was gilt es zu beachten?

Wer einen Tennisschläger kaufen möchte, der sollte sich erst einmal Gedanken machen, was er denn benötigt. Zwar sind in Form und Größe die vorhandenen Modelle recht gleich, jedoch varieren sie in Stabilität, Trefferfläche und Gewichtsverteilung.

Trefferfläche und Saiten

Je nach dem, ob der Schläger für einen Profi oder einen Anfänger ist, muss er unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Die Trefferfläche ist hier an erster Stelle zu nennen. Eine größere Trefferfläche kann eine verpatzte Annahme besser ausgleichen, allerdings leidet darunter auch die Kontrolle, die der Spieler über den Ball hat. Für Anfänger jedoch, ist eine größere Trefferfläche zu empfehlen. Genauso, verhält es sich mit den Tennissaiten. Sind sie nicht stabil genug, müssen immer wieder neue Tennissaiten gekauft werden. Sind sie jedoch zu hart, leidet ebenfalls die Ballkrontrolle. Für Spieler, die einen harten Volley spielen, ist ein Schläger mit stabilieren Saiten genau richtig, wer jedoch präzise annimmt und zurückspielt, sollte auf einen Schläger zurückgreiffen, dessen Saiten nicht ganz so stark sind, um eine bessere Ballkontrolle zu haben. Für Anfänger, die ihre Spielweise erst entwickeln müssen, gilt die Regel: Probieren geht über studieren!

Gewichtsverlagerung

Die Gewichtsverlagerung wird in drei Typen unterteilt: kopflastig, ausgewogen und grifflastig.
Hier gilt es, den gesundheitliche Aspekt zu beachten. Der grifflastige Tennisschläger belastet das Handgelenk mehr als Arm und Schulter. Dadurch wird das Risiko eines Tennissarmes, der auch bei zu schweren Schlägern auftreten kann, gemindert. Des weiteren steckt hinter einem grifflastigen Tennisschläger mehr Schwungkraft. Was zwar kraftvolle Annahmen vereinfacht, jedoch schnelle Konter erschwert. Auch hier ist die Entscheidung, welcher Schläger besser ist, vom eigenen Stil abhängig.

Tipps für Einsteiger

Es ist unnötig, gleich viel Geld in diesen Sport zu investieren, wenn der Anwärter noch nicht einmal weiss, was für einen Stil er hat oder ob es ihm überhaupt gefällt. Der teuerste Schläger ist nicht gleich der beste! Wer einen Tennischläger kaufen will, der sollte sich beraten lassen und ihn auch mit ein paar Trockenübungen ausprobieren. Viele Clubs und Anlagen bieten auch einen Tennisschlägerverleih an, wodurch es ebenfalls möglich ist, zu probieren welcher Schläger besser für den Spieler geeignet ist.

Comments are closed.